Volle Spears-Power on court

Die Interclubsaison 2019 ist bereits zur Hälfte gespielt und die legendäre Berichterstattung der Speere ist bisher, trotz sportlichem Erfolg, noch nicht mal mit dem Attribut «spärlich» zu versehen. Rückblickend ist es meist nicht ganz einfach einen Matchbericht zu schreiben. Ich erlaube mir deshalb den Bericht künstlich mit einigen Zeilen über das Zustandekommen dieser Berichtserstattung zu verlängern.

So schärften am Freitag eine kleine, noch ungeschlagene, Delegation der Speere die Spitzen. Dieses Abschlusstraining hat sich bisher gut bewährt und auch Newcomer Joris die nötige Sicherheit gegeben, um einen makellosen Einstand zu feiern. Auch diesen Freitag präsentierte sich eben dieser in guter Form. Ähnlich einer Kakerlake, kämpft er sich immer zurück und es gestaltet sich schwierig ihn auf dem Platz zu vernichten. Letztlich weckte das frische Gebräu vom Schloss, bei Matthias Erinnerungen aus einem früheren Leben. In diesem muss er Kammerjäger gewesen sein… Im darauffolgenden gemütlichen Teil des Abends wurde -wie so oft- unser Webauftritt und die epische Berichterstattung thematisiert. Schliesslich haben wir uns entschlossen auch für diese Saison noch Berichte nachzuliefern.
Wir blicken also zurück auf den 3. Spieltag. Nach zwei deutlichen Startsiegen haben die Speere die weite Reise nach Trimbach, als klarer Favorit in Angriff genommen. Im Ergebnis wurden sie der Favoritenrolle dann auch mehr als gerecht. In statistischer Hinsicht zeigten die Speere ein selten dominanter und klarer Sieg. Mit dem historischen, zweiten 9-0, in derselben Saison sind die Weichen auf Aufstieg gestellt. Kein einziger Satz wurde abgegeben und in den 6 Einzelpartien konnte der Gegner nur gerade 18 Games buchen. So fehlten nach dem 5-0 in den Einzelpartien selbst dem kürzlich zurückgetretenen Patrick Maurer beinahe die Worte. «Wtf…was ässet der neuerdings vor de Mätch?», lässt er sich zitieren.
In den Doppelpartien ging es dann ein wenig spannender zu und her. Joris und Doni schlitterten haarscharf an einem Champions-Tiebreak vorbei. Als die positive Stimmung zu kippen drohte, nahmen sie sich zusammen und konnten ohne grosse Schuldzuweisungen den zweiten Satz mit 7-6 ins trockene retten. Das Doppel Rahm/Spillmann liess gar nichts anbrennen und gewann den zweiten Satz im Eiltempo mit 6-0. Am längsten dauerte das Doppel 1. Gaston hatte, sein Einzel als letzter zu ende gebracht und benötigte deshalb noch eine kurze Pause. Auch hier wurde der zweite Satz mit 7-5 als Longset ausgepielt.
Aus sportlicher Sicht lässt sich über dieses Kräftemessen -nicht ganz auf Augenhöhe- nicht wirklich viel ergänzen. Tatsächlich standen wir vermutlich noch nie so kurz auf dem Platz. Gehen wir also nochmals zurück an den Start. Die Speere versammelten sich zum ersten Mal vollständig und pünktlich an diesem sonnigen Sonntag. Aufgrund der durchschnittlich besseren Klassierung, den bisher guten Resultaten und den teils bitteren Erfahrungen aus dem zweiten Spieltag wurde der Alkoholkonsum am Vortag gemässigt. Wer sich jetzt ein «0,0 ‰, ich habe es euch doch gesagt» grinsen von Sämi vorstellt, darf sich nun vorstellen wie im das lachen im Hals stecken geblieben wäre, als Joris an diesem Sonntag in einem Auswärtsspiel tatsächlich mit einem Gascho Bier anrückte und man mit diesem noch vor dem Spiel angestossen hat. Ich kann mir passend zu Trimbach ein Kommentar wie «es gibt Sachen die glaubt man nur wenn man sie erlebt hat» vorstellen. Anschliessend wurde die Wartezeit genutzt um endlich ein neues Teamfoto zu schiessen. Vor allem Jesus, ich meine Joris, posierte sehr kreativ. Nach der kurzen Tennissession präsentierten sich die Froburger als ausgezeichnete Gastgeber. Unter dem Motto gut Ding will Weile haben, tischten sie ein Festmahl auf und ein erfolgreicher Sonntag kam zu Ende.

Geschrieben von Matthias Eichelberger

Begann mit dem Tennisspielen im Jahr 2010. Stiess 2012 zum damaligen 3.Liga Team. Neben dem Tenniscourt ist er als Schieds- und Linienrichter für die 3. Und 4. Liga im Fussball tätig. Erreichte 2016 seine höchste Klassierung.

Aktuellste News: